Montag, 7. April 2008

7 Verrückte in Estland =)

Letzte Woche Sonntag sollte mir ein größere Aufgabe bevorstehen. Um genau zu sein eine 7-fache! Denn an besagtem Sonntag machten sich gleich 7 meiner lieben verrückten Freunde auf den Weg ins ferne Tallinn und wollten auch mal einen Blick auf mein geliebtes Estland werfen.. Abends kamen sie in Tallinn an und hofften sehr, dass sie den von mir beschriebenen Weg zum Bus nach Viljandi finden würden. Was sie nicht wussten: Ich war schon längst auf dem Flughafen und wartete auf sie. Ich saß also fröhlich grinsend auf einer Bank genau gegenüber dem Ausgang und war total erfreut als sie endlich alle aus der Tür spazierten. Aber mit einem gekonnten Blick nach rechts ignorierten sie mich allesamt und gingen weg. NA TOLL! Da muss man also seinen Freunden erst hinterherrennen und ihnen auf die Schulter klopfen, damit sie einen erkennen =) Naja, aber dann war die Wiedersehensfreude natürlich groß. Ich spendierte ihnen allen eine Nacht in Tallinn, sodass wir am Montag eine schöne Tour durch die Hauptstadt starten konnten. Das Wetter war traumhaft und alles zeigte sich von seiner besten Seite.



Abends gings nach Viljandi und unser Wohnzimmer wurde erst einmal zu einem riesigen Bettenlager umgewandelt.. Ich glaub, so chaotisch hab ichs in meinen besten Zeiten hier noch nicht hingekriegt =)


Am nächsten Tag stand Viljandi auf dem Tagesplan. Abends hab ich zusammen mit meiner lieben Freundin Jaanika einen Saunaabend organisiert. Wir sind alle nach Pilistvere gefahren (ca. 40 km nördlich von Viljandi) und haben dort sauniert und ein Lagerfeuer mit Würstchen und Knüppelkuchen gemacht.. Das war echt total schön..


Da das Wetter weiterhin bilderbuchverdächtig blieb, entschieden wir uns mittwochs nach Pärnu ans Meer zu fahren. Naja, und wenn die Mia schon mal bei sommerlichem Wetter am Meer steht, kann man sich schon denken, dass sie sich die Chance nicht entgehen lässt, da auch mal reinzuhüpfen. Mit dabei waren Christin, Alex und Johannes. Es war ein herrliches Bild. Am Strand waren sehr viele Leute in warmen Jacken und überhaupt voller Montur. Und dann rennen da plötzlich 4 Leutchen ins Wasser. Es war saukalt, aber trotzdem sehr witzig =)














Donnerstag war unser Plan an den Peipussee und nach Tartu zu fahren. Jedoch kam es etwas anders. Als wir nämlich am Bus nach Tartu ankamen, mussten wir feststellen, dass nicht genug Platz für 8 Leute ist. Mist! Der nächste Bus kam erst viel später. Hm, was nun? Einfach in den nächsten Bus steigen, der kommt. Egal wohin. "Egal wohin" sollte für uns Valga sein. Keiner von uns hatte eine Ahnung wo und wie interessant Valga ist. Tja, Überraschung. Es stellte sich heraus, dass die Stadt 2-geteilt ist. Ein Teil liegt in Estland, der andere in Lettland. Somit konnten wir sogar noch mal eben nach Lettland rüberlaufen =)

Danach fanden wir doch noch einen Bus, der uns nach Tartu brachte. Wir hatten dann zwar nicht mehr soviel Zeit, aber für die wichtigsten Sachen hat es doch gereicht..
Freitag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Als die Leute wegwaren, hab ich erst mal gemerkt, wie fertig ich eigentlich war. Ist schon anstrengend, plötzlich 7 Leute permanent um sich herumzuhaben. Um ordentlich zu entspannen hab ich mich dann Samstag auf den Weg nach Soomaa gemacht, das Moor-und Sumpfgebiet in der Nähe von Viljandi. Dort arbeiten 2 deutsche Mädels und bei denen bin ich 2 Nächte geblieben. Samstagabend sind wir in den Wald gegangen, da wir den Gesängen der Auerhähne lauschen wollten. Wir standen bestimmt eine Stunde ganz still dort mitten im dunklen Wald und haben einfach nur die Ohren gespitzt. Allerdings haben wir nur einen einzigen kurz gehört, da es wohl noch zu früh war. War aber trotzdem ne witzige Aktion =) Gestern waren wir fast den ganzen Tag draußen und sind durch Wald und Moor gelaufen. Anscheinend hatten sich aber meine Freunde entschieden das Traumwetter von letzter Woche mitzunehmen, denn nun schien leider keine Sonne mehr (Das ist nun also der Dank! Toll!)













Es war aber trotzdem echt super schön und entspannend. Da konnte ich neue Energien sammeln, um ab morgen endlich wieder ein wenig Normalität einkehren zu lassen =)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also liebe Maria, das verbitt ich mir... hier in Dresden scheint nämlich auch nicht die Sonne und es regnet... also nix mit "die haben das schöne Wetter mitgenommen" :)
Lg Diana

tantchen hat gesagt…

hey deine ausflüge für gäste sind ja echt spannend!!!na hoffentlich haste wieder neue kräfte für uns gesammelt. und....saunaabend wollen wir auch!!! meinste das geht???BIDDÄ!!also bis nächste woche. freuen uns riesig drauf!!!
LG tantchen und önkelchen!

Nachtpirscher hat gesagt…

Hey,

so da nehm ich mir jetzt mal deinen nächsten blog-eintrag vor *g*.

Und ich dachte schon du verfolgst deine leute total unauffläg bis sie an deiner wohnung sind und klingeln...und dann sagst du von hinten weil niemand die tür auf macht: "Ey voll schlimm das wir extra wegen maria hier sind und jetzt macht sie net mal die tür auf" und alle drehen sich total verwiirt um und grinsen dann^^.

Das coole an der stadt die zweigeteilt is war bestimmt das du nicht mal nen pass brauchtest um über die grente zu kommen^^.

Da habt ihr ja wieder einige tolle sachen gemacht :-)...ich muss auch mal ins ausland...hmm.

Achja mir gefällt das bild von der hütte übelst toll, dass hat irgendwas :-)

Greets
Phil

Marie hat gesagt…

WHO IS SLEEPING IN MY BED?!!!!!!!!